Content Marketing als Methode zur Kundengewinnung

Content Marketing als Methode zur Kundengewinnung

Im heutigen Beitrag beschäfitgen wir uns mit Content Marketing als Methode zur Kundengewinnung.

Wie kannst Du auf Dein Unternehmen aufmerksam machen, ohne dass es Dich massenhaft Zeit und Geld kostet?
Gibt es dafür eine Marketingmethode?

Die gute Antwort:
JA

Wenn du Content entwirfst, gib die beste Antwort im Internet.“ – Andy Crestodina

Content Marketing ist auch im Zeitalter der neuen Medien Wunderwaffe Nummer 1


Was aber bedeutet Content Marketing jetzt genau?

Im Grunde nichts anderes als Werbung durch Inhalt.
Du musst somit Deinen potenziellen Kunden nicht mit teuren Werbespots oder Printanzeigen hinterherlaufen, sondern stellst Inhalte zu Deinen Themen selbst zur Verfügung. Interessanten und unterhaltsamen Content, der noch dazu kostenlos ist.
Somit werden die Menschen indirekt auf Dein Unternehmen aufmerksam. Nach und nach entsteht daraus eine Bindung und die Nutzer werden zu Kunden.

Das Gute daran ist außerdem, Content Marketing erfordert nicht viel Zeit, denn für die Inhalte kannst Du größtenteils selbst sorgen. Oder aber einen Mitarbeiter bitten als Experte für sein Gebiet zu fungieren und über seinen Job und seine Aufgaben bei Dir im Betrieb zu schreiben.


Content Marketing als Methode zur Kundengewinnung

Content Marketing signalisiert dem Kunden Kompetenz

Kennst Du sie – die tausendste Waschmittelwerbung, die Deine Kleidung noch eine Spur weißer macht als das Vorgängermodell? Also ultramegadrüberweiß?
Ständig werden wir mit irgendwelchen Superlativen bombardiert, doch der Effekt auf unsere Kauflust ist irgendwie gleich null.
Wenn der Werbespot dann auch noch den Film unterbricht, wird unsere Laune nur noch mieser und wir laufen zum Kühlschrank oder aufs Klo.


Hier kommt Content Marketing ins Spiel.

Der US-Marketingguru Seth Godin spricht bei klassischer Fernsehwerbung von „Interruption Marketing“, also einer eher ungehobelten Marketing-Methode, die uns gerade bei etwas unterbricht.

Content Marketing hingegen erreicht uns, weil wir gezielt danach suchen. Und da erlauben wir ja dem Blogpost, dem Fachartikel oder Beitrag, dass er uns erreicht und informiert. Man spricht daher von „Permission Marketing“.
Der User ist in diesem Fall aktiv auf der Suche nach Informationen und ist daher auch viel aufnahmefähiger.

Nutzer werden so ganz automatisch bzw. organisch zu Kunden, weil sie ein ehrliches Interesse an der Marke entwickeln. Es entsteht nie das Gefühl, man würde ihnen etwas aufzwingen.

Ein ganz klarer Vorteil von Content Marketing als Methode zur Kundengewinnung


Das klingt doch gut, oder?

Im nächsten Beitrag geht’s weiter.

Wie Content Marketing über die Lösung von Problemen eine echte Beziehung zum Kunden aufbaut.

Du willst vorab schon mehr Infos?
Sehr gerne, schreib uns doch einfach hier und wir vereinbaren einen Termin.

Comments are closed.